zur Startseite
 
unsere Ziele
die Satzung
der Vorstand
Ihre Unterstützung
Wir sagen Danke
 
Ralswiek auf Rügen
Anklam
Greifswald
Baden-Baden
 
Beifahrertod
Tod der Unschuldigen
 
Terminkalender
Pressemeldungen
Bildergalerie
Videoarchiv
Forum
Du bist nicht alleine (Linkliste)
Gäste- u. Kondolenzbuch
Internet Tagebuch
 
Kontakt zu uns
Wegbeschreibung
Impressum

Linkt uns auf Eure Seite
 
Hotline für verwaiste Eltern und Angehörige von im Strassenverkehr getöteter Kinder und jungen Erwachsenen
 
 
Buchen Sie unsere Ausstellung: "Beifahrer Tod"

Die Ausstellung Beifahrer Tod zeigt den unschuldigen Tod von 63 jungen Menschen zwischen 18 und 25 Jahren die als Beifahrer alleine im letzten Jahr auf unseren Strassen ums Leben kamen. In einer emotionalen Ausstellung werden hier anhand von Unfallbildern und anderweitigen Exponaten die Folgen von Raserei, Übermut, Alkohol und Drogen im Straßenverkehr aufgezeigt.
Diese Ausstellung möchte den Jugendlichen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger die Konsequenzen aufzeigen, sondern zu einer Diskussion unter den Jugendlichen anregen. Unsere Ausstellung Beifahrertod wurde bisher in acht Städten gezeigt und wurde bereits von 40.000 Besuchern besucht.

Für Ihre Fragen und zur Buchung der Ausstellung stehen wir Ihnen selbst- verständlich zur Verfügung. Ausstellungsbilder finden Sie selbstverständlich in unserer Bildergalerie. Für Anfragen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Die Meinung einer Besucherin zur Ausstellung Beifahrer Tod
Ich selbst bin ein 17jähriges Mädchen und war vor einem halben Jahr  in ihrer Ausstellung "Beifahrer Tod", die mich damals schon sehr beieindruckte  und traurig machte! Ich finde die Ausstellung total gelungen, denn sie schockt  nicht nur, sondern regt wirklich zum überlegen an! Ich habe mich den ganzen  Nachmittag nach der Besichtigung zurückgezogen und habe nachgedacht und ganz  viel geweint, denn mir ist klar geworden, wie schnell es gehen kann, dass man  einen Unfall baut! Ich muss leider zugeben, dass ich vor der Ausstellung auch  bei angetrunkenen Freunden mitgefahren bin, doch seit dem ich "Beifahrer Tod"  gesehen habe, setze ich mich sehr dafür ein, dass nicht nur ich dann nicht  mitfahre, sondern dass der Angetrunkene gar nicht ins Auto steigt! DANKE  DAFÜR! Ich habe jetzt die Möglichkeit bekommen, aufgrund eines  Englischprojektes mich gegen Alkohol am Steuer einzusetzen und ich wollte sie  fragen, ob sie mir vielleicht irgendwelche Materialien/Informationen schicken  könnten!? Wenn es nicht möglich ist, dann ist es natürlich kein Problem, aber  ich würde mich sehr freuen, da mir dieses Projekt wirklich wichtig  ist!